Turnier beim RFV Hubertus Zepernick in Helenau

 

Lang war der Sommer und wir haben ihn fleißig zum Trainieren genutzt und nun ging es zum ersten Turnier nach den großen Sommerferien. Das erste Mal sollte unsere Gina auswärts schlafen und das hieß ein wenig Organisation und wir waren ganz gespannt, wie das für sie sein wird. Aber wie erwartet meisterte sie die ungewohnte Situation ganz cool.  

EINZEL:

Am Samstag gingen unsere Lisa und unsere Nadine im Einzel L an den Start und konnten dort zwei ordentliche Leistungen abliefern.

Nadine ging als Erste an den Start und musste mit einer etwas nervösen und schnellen Gina kämpfen, somit war es für sie  etwas schwierig eine sonst so schöne Pflicht zu turnen, dies war dann auch in den Noten zu sehen. In der Kür reichte am Ende die Zeit nicht ganz, aber auch hier war bei Nadine schon viel mehr Routine zu sehen und am Ende reichte es für einen 6. Platz in der Einzelwertung.

Bei Lisa war Gina dann schon etwas routinierter mit der neuen Umgebung und lief wie gewohnt souverän. So zeigte Lisa eine tolle Pflicht und eine sehr gute Kür. Ihr eigenes Resümee.... "Endlich hat mal alles gepasst!" Und es hat alles gepasst und am Ende für einen ganz knappen 2. Platz gereicht. TOLL!!!!

 

                       

Mädels... Wir sind stolz auf Euch!

 

GRUPPE:

Sonntag ging es dann lange vor dem Aufstehen los. Um 8.oo Uhr sollte die Prüfung beginnen und vorher galt es Frisuren zu zaubern, unsere Gina in ihrer Gastbox zu wecken und zu füttern. Alle waren nervös und sehr aufgeregt, schließlich war das der erste Start nach der langen Sommerpause. Pünktlich zum Ablongieren goss es wie aus Eimern, was zur Folge hatte, dass Gina und Franzi klitschnass wurden. Aber vielleicht war das ein gutes Omen .....

Die Prüfung begann, Gina tat die vorherige Abkühlung sichtlich gut und sie zeigte sich von ihrer besten Seite und ermöglichte den Mädels das Turnen einer sehr guten Pflicht und einer noch besseren Kür. Alle Aufgängen saßen, die Zeit passte gut, Gina und Franzi waren ein super Team und somit konnten alle mit einem breiten, zufriedenen Lachen aus dem Ring laufen und auf die Siegerehrung warten.

Dort stellte sich heraus, dass wir anscheinend wirklich so gut geturnt haben, wie es sich für jeden einzelnen angefühlt hat und das Voltigierteam Potsdam konnte die Prüfung der Klasse A für sich entscheiden und das sogar mit einer Aufstiegsnote für die Klasse L.

Dies ist unsere zweite Aufstiegsnote und hat viel Selbstbewusstsein für die nächsten Turniere mitgegeben.

 

 

27./28. September 2014

Voltigierturnier

beim

VRV Civitas Zerbst 

 

Wir waren nochmals unterwegs und konnten unseren Verein sehr gut vertreten, nun kennt man den Potsdamer Reitverein auch in Sachsen- Anhalt!

Samstag liefen erneut die Einzelwettbewerbe und wir reisten zum Mittag mit zwei nervösen Turnerinnen an. Nachdem wir Ginas Box für das Wochenende ausfindig gemacht haben, eventuelle Unterschiede in Bezug auf die Prüfungsordnung Sachsen- Anhalt geklärt haben, Frisuren gezaubert haben und viel Sonne genossen haben, ging es mit der Einzelprüfung Klasse L los.

Nadine kämpfte erneut mit ihrer Nervosität und somit auch mit Gina, die da sehr empfindlich ist und es ihr leider immer mit Rennen quittiert, was das Turnen dann nicht einfacher und die Nervosität nicht besser macht. Am Ende reichte es leider nur für einen 13. Platz, aber jede Menge Erfahrung aus der wir alle lernen werden und dann eine Lösung dafür finden.

Lisa konnte sich gewohnt souverän und selbstsicher präsentieren und erreichte nach einer tollen Pflicht und einer Kür mit viel Risiko einen tollen 4. Platz in diesem großen und sehr guten Starterfeld. 
Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei!!!

Am Sonntag reisten wir erneut früh morgens und ohne Pferd an. Gina hat seelenruhig in einer schönen Box auf einem sehr tollen Gelände genächtigt und war durch das dortige Stallpersonal am Morgen schon mit Futter versorgt.

Wir waren das erste Team der Klasse A das an den Start ging und die Mädels waren aufgeregt wie immer, aber ich glaube das gehört einfach dazu.

Sie turnten einfach toll und zeigten bereits eine gewisse Routine. Die Pflicht saß ohne große Patzer oder Wackler. Auch die Kür konnten sie fast schon souverän durchturnen und auch hier waren nur wenig kleine Wackler zu sehen. Wieder klappten alle Aufgänge, die sonst immer das große Zittern hervorrufen, gut.

Aber da die Konkurrenz groß war, rechneten wir uns nicht allzu große Chancen aus und konnten dann bei der Siegerehrung gar nicht begreifen als der Potsdamer Reitverein als erstes nach vorne gerufen wurde..... Wir hatten gewonnen!!! Und das erneut mit einer Aufstiegsnote, somit wäre ein Aufstieg in Klasse L nun möglich!!! Aber wir haben entschieden noch einmal in Klasse A zu starten und dann im neuen Jahr 2015 den Sprung in die Klasse L zu wagen. 

Wahnsinn Mädels, ihr könnt stolz auf euch sein..... aber nur kurz, denn dann heißt es weiter trainieren und fleißiger zu sein als je zuvor, denn das Wintertraining wird umfangreich und bestimmt hart!!!!

Herzlichen Glückwunsch .... Und danke Gina!!!

 

Aktuelles

Einladung zum Osterfest
Montag, 25. März 2019
Thumbnail
Ergebnis vom Abzeichentag 2019
Montag, 04. März 2019
Thumbnail     Wir gratulieren allen Prüflingen zum bestandenen Abzeichen   Nach einem gelungenen Tag präsentieren 16...

Turniersport

Thumbnail  ....und das war unser Hofturnier 2018   Der Potsdamer Reitverein veranstaltete am vergangenen Samstag auf dem Gelände in der Drewitzer Straße sein...
Thumbnail       Veranstalter: Potsdamer Reitverein e.V. Drewitzer Straße 38 14478 Potsdam Ansprechpartner: Jessica Schultz 0151/41474503   ZEITPLAN   Nr. 01:...
Thumbnail  Thementag "Pferdesommer" 05.07.2018 für unsere Nachwuchsreiter      
Siegel