... und der Sattelklau geht weiter!!!

 

es ist unfassbar, dass es in der Nacht von Freitag zu Samstag auch in unserem Reitverein passiert ist. Diebe haben unsere Sattelkammer aufgebrochen und 26 Sättel sowie etliches Zubehör unserer Schulpferde einfach mitgehen lassen. Nicht nur der finanzielle Schaden sondern auch die Erschütterung bei allen Vereinsmitgliedern ist enorm. Insbesondere unsere jungen Reitkinder sind sehr traurig und haben nun Angst, dass unsere alljährlich stattfindenen Reiterferien, die unter dem Motto "Ein Bett im Kornfeld" stehen, nicht durchgeführt werden können.


     


Seit Samstag früh stehen die Kommunikationsmedien und sozialen Netzwerke nicht mehr still. Darüber erreichen sehr viele Hilfsangebote, Sachspenden und Leihgaben von etlichen Vereinsmitgliedern, deren Reiterfreunden sowie auch von anderen betroffenen Helfern. Dafür möchten wir uns bedanken und sind beeindruckt von der großen Hilfaktion. Ihr seid toll!!!

Wer auch dem Potsdamer Reitverein helfen möchte, kann dies am besten über eine finanzielle Zuwendung tun. Denn es muss nicht nur das Reitzubehör ersetzt werden, sondern auch die Wiederherstellung der beschädigten Räumlichkeiten sowie der Einbau ein Sicherheitsanlage sind nun schnellstmöglich umzusetzen und das wird sehr teuer.

Wir bitten eure Geldspenden an das bekannte Vereinskonto unter dem Betreff "Sattelklau" zu richten:

Berliner Volksbank

IBAN: DE 29 100 900 00 159 160 800 9

BIC: BE VO DE BB

 

VIELEN DANK FÜR EURE HILFE ! ! !

 

Weitere Medien:

Praktisches Seminar - Die Arbeit mit der Doppellonge

 

 

Die Arbeit mit der Doppellonge ist eine Ausbildungsmethode, die in der letzten Zeit wieder an Bedeutung gewonnen hat. Sie ist hervorragend geeignet zum Gymnastizieren und Korrigieren von Pferden jeder Altersklasse. Weiterhin kann sie aber auch zur Ergänzung der Arbeit mit dem Pferd unter dem Reiter eingesetzt werden, um das harmonische Miteinander zu verbessern.

Unter Anleitung von Herrn Wolf-Rüdiger Beißert (Richter, Vorsitzender des Fachbeirates Dressur) wurden den Seminarteilnehmern an vier Nachmittagen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Doppellonge im Sinne der Ausbildungsskala aufgezeigt. Er gab wertvolle Tipps, Anregungen und Hilfestellungen für die Ausbildung unterschiedlicher Pferde. Ausgehend von den Grundtechniken der Handhabung der Doppellonge und die hierfür erforderlichen theoretischen Kenntnisse, wurde die Ausbildung des Pferdes in einzelnen Lernschritten vom ersten Anlongieren bis hin zur Bodenrickarbeit und der Vorbereitung zur weiteren Arbeit an der Hand vorgezeigt. Unter dem kritischen Blick von Herrn Beißert hatten die Seminarteilnehmer die Möglichkeit, mit verschiedenen Schulpferden, das Gelernte konkret anzuwenden und umzusetzen.

 

  

 

 Voller Erfolg - 1. Sitzschulungsseminar im Potsdamer Reitverein 

 

Sie schleichen sich immer wieder ein, treiben uns zur Verzweiflung und vermitteln uns das Gefühl, ein Reitlegastheniker zu sein. Die Rede ist von Sitzfehlern. Hängender Kopf, eingedrehte Hände, Hohlkreuz... – fast jeder hat seinen persönlichen Sitzfehler, der ihn schon über längere Zeit begleitet.

Mit einer besseren Wahrnehmung des Körpers, der Haltung und der Bewegungsabläufe können Fehler und Ursachen erkannt und gezielt an diesen gearbeitet werden.

Das war auch der Anlass der beiden Trainerinnen des Potsdamer Reitverein Birgit Höpken und Stefanie Schulze gemeinsam ein Sitzschulungsseminar für interessierte Vereinsmitglieder durchzuführen. Dabei orientierten sie sich schwerpunktmäßig an den Ansätzen des Bewegungstrainers Eckart Meyners.

Insgesamt 11 Reiterinnen und Reiter trafen sich am Wochenende zum gemeinsamen Lernen. Mit Hilfe von Theorie, gezielten Übungen am Boden und auf dem Pferd sowie einer Videoauswertung wurden ihnen Hinweise, Impulse und Hilfestellungen an die Hand gegeben, ihren Sitz zu optimieren und eingeschlichenen Sitzfehlern langsam aber sicher Herr zu werden. Die Teilnehmer bekamen auf diese Weise auch die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten mit nach Hause zu nehmen.

 

 

 

  

 

 

27.06.2015

Minivolti-Turnier im Potsdamer Reitverein

 

 

Am 27.06.2015 fand erstmals ein hausinternes Voltigierturnier auf dem Gelände des Potsdamer Reitverein statt. Hier hatten unsere vielen kleinen Nachwuchs-Voltigierer die Möglichkeit in 6 verschiedenen Voltigierprüfungen zu zeigen, was sie schon alles gelernt haben. Unsere Voltigierkinder sind im Alter zwischen 4 und 13Jahren und sie trainieren regelmäßig einmal in der Woche in verschiedenen Gruppen.

In der Rubrik "Galerien" könnt ihr euch einige Impressionen von dem schönen Tag anschauen. 

 

  

"Ein Bett im Kornfeld"  - Reiterferien im Potsdamer Reitverein  

 

Wenn ihr dieses unvergessliche Erlebnis in euren Sommerferien nicht verpassen wollt, dann tragt euch in die Liste ein. Sie hängt ab sofort im Stall aus!!

Wir freuen und auf euch :-)

 

 

 

 

Aktuelles

Noch Plätze frei bei der Schnitzeljagd
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Thumbnail   Augen auf im Wald - Schnitzeljagd Das haben wir vor:  Wir treffen uns am 27.10.2018 um 12:00 Uhr...
Wir können uns über eine neue Küche freuen!
Mittwoch, 12. September 2018
Thumbnail   Unsere Küche erstrahlt im neuen Design   Dank einer Sachspende von Familie Bruhn konnten diese...
Unglaublich - aber wahr!!!!
Donnerstag, 30. August 2018
Thumbnail        Captain Valentin unterstützt ab demnächst unsere Schulpferde-Mannschaft     Seit Sonntag darf der...
More inVereinsleben  

Turniersport

Thumbnail  ....und das war unser Hofturnier 2018   Der Potsdamer Reitverein veranstaltete am vergangenen Samstag auf dem Gelände in der Drewitzer Straße sein...
Thumbnail       Veranstalter: Potsdamer Reitverein e.V. Drewitzer Straße 38 14478 Potsdam Ansprechpartner: Jessica Schultz 0151/41474503   ZEITPLAN   Nr. 01:...
Thumbnail  Thementag "Pferdesommer" 05.07.2018 für unsere Nachwuchsreiter      
Siegel