DIABOLO ("Großer")

 

Am 26.03.1992 geboren, verbrachtest du die ersten Jahre deines Lebens bei deinem Züchter auf der grünen Wiese.

Als der Potsdamer Reitverein im Jahre 1996 ein Voltipferd suchte, brauchte es nicht lange, dass die Wahl auf den damals 4-jährigen großen, schlacksigen Fuchswallach fiel. Zusammen mit „Brandy“ verließt du deine alte Heimat um in ein aufregendes Leben als Voltipferd einzutauchen. Noch relativ grün hinter den Ohren hast du dich als braves Schulpferd erwiesen. Als Voltipferd hast du uns anfangs leider oft genug gezeigt, wie der Hallenboden in unseren Ohren aussehen konnte. Aber aller Anfang ist ja bekanntlich schwer. Bis der „Große“ 18 Jahre alt war, diente er dem Verein als äußerst zuverlässiges Schulpferd. Ob beim Springen, im Gelände, beim Voltigieren für groß und klein, er war immer zuverlässig. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit wir ihn aus seiner Box holten und verluden, egal wie viele aufgeregte Kinder um ihn herumhüpften, man hatte das Gefühl dass nur er absolut entspannt blieb. Viele Jahre lang war er an den Wochenenden mit uns unterwegs. Oft waren es Voltiturniere für die Schritt- und Galoppgruppen. Aber auch im Springen und in der Dressur war er oft auf Turnieren mit uns unterwegs.

Mit 18 Jahren und immer öfter mit gesundheitlichen Problemen wurdest du aus dem Turniervoltigiersport entlassen. Im Alter von 20 Jahren wurde er dann an eine ehemalige Turnerin verkauft. Seither darf er seinen Ruhestand tagsüber auf der Koppel zusammen mit seinen 12 Herdenmitgliedern verbringen. Er fühlt sich pudelwohl und hat innige Pferdefreundschaften geschlossen. Gesundheitlich geht es ihm heute – mit fast 23 Jahren – sehr gut. Er geht noch regelmäßig gemütliche Runden im Gelände und auch Freudenbocksprünge sind noch immer drin.

Wie danken Dir für die viele wunderschöne Zeit und die tollen Erlebnisse. Wir sagen DANKE, dass du so vielen Kindern und auch Erwachsenen gezeigt hast, wie schön der Reitsport sein kann. Wir sagen DANKE, dass du uns immer als zuverlässiges Voltipferd zur Seite gestanden hast. Wir sagen DANKE, dass du jeden noch so verrückten Blödsinn mit uns mitgemacht hast.

Und hoffen jetzt, dass wir uns mit ganz vielen wunderschönen Jahren auf der grünen Wiese bei Dir bedanken dürfen.

Deine Mannschaft vom Potsdamer Reitverein und vor allem Deine jetzige Besitzerin Susi.

 

 

               



 

Lara's Ruhestand

 

Eines Tages stand eine neue braune Stute im Stall – „Ui,ui,ui, die ist aber schick und sportlich!“ dachte sich da wohl mancher. Lara kam als Springpferd zu uns, welches für ihre Vorbesitzerin nicht nervenstark genug für Turniere war. Wir haben schnell gemerkt, dass ihre Dressurausbildung leider etwas vernachlässigt wurde. Kopf hoch und so schnell wie möglich (am liebsten im Galopp) die Lektionen erledigen, war ihr Motto.  Doch mit viel Mühe und Geduld ist auch aus dem kleinen, aufgedrehten „Rennpferdchen“ ein ruhiges und ausgeglichenes Verlasspferd geworden. Wobei sie am Anfang viele Fans unter den älteren Mitgliedern fand, sicherte sie sich im Laufe der Zeit auch immer mehr einen Platz in den Herzen der Kinder. Viele haben auf ihr das Reiten gelernt und ihre ersten Sprünge bewältigt. Auch für die Fünfkämpfer, und natürlich auch alle anderen Springbegeisterten, stellte Lara ein hochqualifiziertes Lehrpferd dar – und gerade beim Springen gab sie immer alles für den Reiter. Mit ihren 21 Jahren wurden die Bewegungen für sie in der letzten Zeit immer mühevoller und es wurde der Entschluss gefasst, einen Altersruhesitz für sie zu finden. Nach kurzer Zeit meldeten sich die ersten Interessierten. Letztendlich nahm sie eine Tierärztin aus Trebbin mit auf ihren Hof als Beistellpferd für ihren jungen Wallach. Jüngste Nachrichten erreichten uns mit der Info, dass Lara sich dort gut eingelebt hat und es ihr gut geht.

Man kann sagen, dass Lara auch jetzt noch Freude am Laufen hat. Sie hat uns immer in ihrem Dasein als Schulpferd Freude bereitet – dafür wollen wir Lara von ganzem Herzen danken und wünschen ihr einen schönen Ruhestand.

 

 

Am 29.3.2014

in der Gaststätte

"Die Meise" in Drewitz

 

Schwingt mal wieder das Tanzbein !

 

Wer also Lust hat, der trage sich bitte in die Liste im Reitstall ein. Kosten 18,00€ pro Person (ohne Getränke)

 

Die Eintragung verpflichtet zur Zahlung. Absagen können nur bis 19.3.2014  berücksichtigt werden.

Einlass ab 18.30 Uhr Beginn 19.00 Uhr

Essen 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr danach Einlass derer die nicht essen aber tanzen wollen

(wir hoffen auf unsere Jugend !!!)

 

Die Bilder von unserem Weihnachtsprogramm sind nun online gestellt und können unter den Button "Galerien" angeschaut werden.

Wenn jemand Interesse an bestimmten Bildern hat, kann er sich bei Steffi im Stall melden oder eine Nachricht hinterlassen. Die Bildweitergabe ist per E-mail oder, wenn ihr habt, per USB-Stick möglich.

Lachend

Abrechnung von Longen- und Reitkarten zum 01.01.2014

 

Liebe Mitglieder und Eltern,

 

für Eure zum Teil langjährige Mitgliedschaft im Potsdamer Reitverein möchten wir uns recht herzlich bedanken.

In der Vergangenheit wurden die Longen- und Reitkarten als 10er-Karten abgerechnet. Die Bezahlung des Voltigier-Unterrichts erfolgt seit dem IV. Quartal 2013 bereits als Monatsbeitrag inkl. anteiligem Jahresbeitrag, was sich bewährt hat und beibehalten wird.

Zur Verringerung des ehrenamtlichen  Verwaltungsaufwandes  wird zum 01.01.2014 eine Quartalszahlung des Longen- und Reitunterrichts eingeführt. Sie gilt für die einmalige Teilnahme am wöchentlichen Unterricht. Sollte mehrfach pro Woche am Unterricht teilgenommen werden, ist je eine weitere Quartalskarte zu zahlen.

Die Zahlung erfolgt  vorzugsweise per Banküberweisung unter Angabe von Vor- und Zunamen des Mitgliedes zum Ende des Vorquartals, jedoch bis spätestens am Tag des ersten Longen- oder Reitunterrichts beim PRV eingehend. Sollte an diesem Tag des laufenden Quartals noch keine Zahlung  eingegangen sein, erfolgt keine Teilnahme am Unterricht.

Um einen reibungslosen Ablauf zum Jahreswechsel 2013/2014 zu erreichen, müssen  zum Jahresende keine 10er-Karten mehr erworben werden. Die Bezahlung des Reitunterrichts darf ausnahmsweise einzeln erfolgen. Das Guthaben aus bereits erworbenen 10er-Karten wird erstattet.

Der Jahresbeitrag kann wie bisher zum Jahresanfang oder quartalsweise im Voraus bezahlt werden. (Ausnahme Voltigieren, dort ist der Beitrag in der Monatskarte enthalten)

Wir bitten um Verständnis für diese Änderung. Bei Fragen und Problemen steht Ursel Zakrzewski (0331/710188 oder 0163/7005937) gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

 

 

Gebühren für die Mitgliedschaft im Potsdamer Reitverein

 

Einmalige Aufnahmegebühren:                       Jahresbeiträge (aktive Mitglieder):

 Kinder/Schüler                 25,00 €                                    60,00 €

 Studenten/Azubis             50,00 €                                    80,00 €

 Erwachsene                   100,00 €                                  100,00 €  

 

Quartalskarte für 1x wöchentlich Longen- und Reitunterricht:

Longe                                                             108,00 €

Freireiten Schüler/Azubis/Studenten                   162,00 €

Freireiten Erwachsene                                       180,00 €

 

Monatskarte für 1 x wöchentlich Voltigierunterricht:  21,00 € (einschl. 5,00 € Mitgliedsbeitrag)

 

Aktuelles

MACH MIT am 28.04.18 !!!!
Montag, 16. April 2018
Thumbnail    
Zeitplan Abzeichenprüfung am 18.03.2018
Donnerstag, 15. März 2018
Thumbnail Abzeichenprüfungen : Basispass, RA7, RA6, RA4, RA3, LA5 Prüfungstag:  Sonntag, den 18.03.2018...
Thumbnail Es ist wieder soweit, die Anmeldung für „Ein Bett im Kornfeld“ startet.       Ein Bett im Kornfeld...

Turniersport

Übung macht den Meister
14. August 2017
Thumbnail 21.07.2017 Trainingstag im PRV(E-Schritt-Gruppe) mit Michelle und Marie        
Thumbnail 08.07.2017 Haus-Voltigierturnier    Ein erfolgreicher Wettkampf unserer vereinsinternen Voltigiergruppen mit zusätzlicher Prüfung für die Teilnahme...
Thumbnail 06.05.2017 Voltigierturnier in Berlin-Grunewald   Ein erfolgreiches Wochenende für die E-Schritt mit Platz 4 und erster Aufstiegsnote in 2017. ...
More inTurniere 2016  
Siegel